faq

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS (FAQs)

Müssen sich Anwender in BotsWork einarbeiten?

Benutzer fertiger BotsWork-Automatisierungslösungen kommen normalerweise ganz ohne Einarbeitung aus. Unsere Laufzeitumgebung (das ist die Softwareapplikation, die Bots ausführt) kann  völlig unsichtbar für den Benutzer im Hintergrund arbeiten. Darüber hinaus kann jeder Bot direkt durch Anklicken einer entsprechenden Desktopverknüpfung ausgeführt werden. 

Ist BotsWork kostenlos?

Vieles ist tatsächlich kostenlos. Allerdings ist klar, dass sich nur eine effiziente, wirtschaftliche und zuverlässige Automatisierungsplattform durchsetzt. Bei der Weiterentwicklung der Plattform, der Pflege der Software, der Bereitstellung guter Dokumentation, der Unterstützung neuer Anwender oder der Betreuung unserer Web-Community fallen immense Kosten an. Diese legen wir auf diejenigen um, die wirklich Einsparungen durch Automatisierung von Aufgaben mit unserer Technologie erzielen. Wir empfinden es als fair, wenn die Nutzer unserer Software einen kleinen Teil ihrer Einsparungen an uns abgeben, damit wir unser Angebot auf Dauer aufrechterhalten können. Wir versprechen, dass wir diesen Anteil so niedrig wie nur möglich gestalten. Derzeit liegt dieser Betrag bei 200 Euro je Rechner, auf dem die BotsWork-Software produktiv läuft. Test- und Entwicklungseinsätze sind natürlich kostenlos.

Warum haben wir eine .ORG-Domäne?

Unser Hauptziel ist es, die Automatisierung wiederkehrender Arbeiten möglichst schnell und standardisiert in der Breite zu etablieren. Dabei ist es von besonderer Wichtigkeit eine Plattform zu schaffen, die für einen intensiven Wissens- und Lösungsaustausch sorgt. Neben der Bereitstellung geeigneter Technologien sehen wie die Organisation einer solchen Plattform als eine unserer Hauptaufgaben an.

Warum unterstützt BotsWork den Austausch von Erfahrungen und Software (Bots)?

Durch intensiven Austausch von Erfahrungen und auch Software kommen alle schneller und günstiger ans Ziel. Diese Art von Optimierung ist von vielen Anbietern nicht wirklich gewünscht, denn sie und ihre Geschäftspartner leben ja gerade von den Dienstleistungen zur Erstellung, Inbetriebnahme und Wartung von Automatisierungslösungen. BotsWork macht Schluß mit dieser Verschwendung und möchte, dass sich Automatisierung an möglichst vielen Stellen rentiert.

Wozu sind virtuelle Adressen gut?

Mit virtuellen Adressen finden eine Entkoppelung zwischen dem Softwareprogramm der Bots und den Objekten und Daten auf die der jeweilige Bot zugreift statt. Ändert sich etwas, so muss nur nachkonfiguriert werden und nicht gleich eine Softwareänderung vorgenommen werden.

Mit welcher Technologie können BotsWork-Lösungen entwickelt werden?

Wir setzen mit dem Microsoft Visual Studio und den Programmiersprachen VB.NET und C#.NET auf eine der derzeit am weitesten verbreitetsten Technologie auf. Hier gibt es eine Vielzahl günstiger und gut eingearbeiteter Softwareexperten.

Andere Hersteller haben grafische Editoren um Bots erstellen zu können. Ist das nicht viel besser?

Nein, denn handelt es sich um eine einfach zu implementierende Aufgabe, dann ist die Implementierung ohnehin einfach umzusetzen, egal ob per Visual Basic oder mit einem grafischen Editor. Handelt es sich hingegen um etwas kompliziertere Aufgaben, so wird die grafische Programmierung sehr schnell unübersichtlich wenn nicht sogar unmöglich. Oftmals müssen sich daher die Entwickler in beides einarbeiten, den grafischen Editor und eine bislang wenig verbreitete Programmiersprache.